Josua Stegmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Josua Stegmann
Josua Stegmann
[[Bild:|220px]]
* 14. September 1588 in Sülzfeld bei Meiningen
† 3. August 1632 in Rinteln
deutscher Theologe und Kirchenlieddichter
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118753010
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ach bleib mit deiner Gnade, 1627
  • Kurze Reimen von der Eitelkeit des menschlichen Lebens, 1627
  • Ernewerte Hertzen-Seufftzer: Darinnen Zeitgebetlein/ auff die bevorstehende betrübte Kriegs- Thewrung- und Sterbenszeiten gerichtet/ Benebenst Morgen vnd Abendsegen/ Beicht/ Communion vnd andern Gebetlein. Überarbeitete Aufl. Stern, Lüneburg 1633 MDZ München
  • Heinrich Ammersbach (Hg.): Christianismus Stegmannianus. Das ist/ Ein über aus nöthiges und nützliches Büchlein […] Von dem Wahren Christenthumb/ Hiebevor in Lateinischer Sprache geschrieben/ jetzo aber seiner sonderbaren Würdigkeit wegen/ als ein über alle maßen nöthiges und nützliches Büchlein/ für Gelehrte und Ungelehrte/zur gemeinen Nothdurfft und Nutzbarkeit dieser grundbösen letzten Zeiten/ verteutschet Vnd benebenst einem angefügten Bedencker/ Was von Tauleri Schrifften zuhalten. Ockell, Quedlinburg 1665 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]