Julius Wilhelm Zincgref

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julius Wilhelm Zincgref
[[Bild:|220px|Julius Wilhelm Zincgref]]
[[Bild:|220px]]
Julius Wilhelm Zinkref, Iulius Guilhelmus Zincgrefius, Pseudonym: Laurentiades Primnicius
* 3. Juni 1591 in Heidelberg
† 12. November 1635 in St. Goar
Lyriker, Spruchdichter und Herausgeber
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11885870X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Facetiae Pennalium, Das ist/ Allerley lustige Schulbossen/ auß Hieroclis facetiis Philosophorum zum theil verteutschet/ und zum theil auß dem täglichen Prothocollo der heutigen Pennal zusammen getragen Mit sampt etlichen angehengten underschiedlichen Characterismis oder Beschreibungen des Pennalismi, Pedantismi, und Stupiditatis oder der Stockheiligkeit. 1618 MDZ München, Google
    • Facetiae Pennalium, Das ist/ Allerley Lustige SchulBossen : Mit sampt etlichen angehengten underschiedlichen Characerissimis oder Beschreibungen des Pennalissimi, Pedantissmi, und Stupiditatis oder der Stockheiligkeit. 1622 HAB Wolfenbüttel
    • Facetiae Pennalium, Das ist/ Allerley Lustige Schuel Bossen. 1625 MDZ München, Google
    • Newlich vermehrte Pennal- und Schul-Possen oder Geschichte. Das ist: Allerley kurtzweilige und lustige Facetiae Pennalium : Ex Hieroclis Facetiis Philosophorum zum theil verteutscht ... 1643 ULB Münster
  • Noua Nova Antiqua Continuationis Der Newen Zeitungen Von unterschiedlichen Orten: Das ist/ Die alte Warheit mit eim newen Titul. Parnassische Truckerey, 1621 HAB Wolfenbüttel
  • Quotlibetisches Weltkefig. Darinn gleichsam, alß in einem Spiegel, daß gegenwärtige Weltgetümmel, gehümmel vnd getrümmel, wüten vnd toben, liegen, triegen vnd kriegen, jrren wirren vnd sinceriren, Schwarm vnd Alarm, zusehen. [1623] SLUB Dresden, MDZ München, Google
    • Quotlibetisches Welt-Kefig : Darinnen das gegenwertige Weltgetümmel/ Gehümmel und Getrüm[m]el/ Wüthen und Toben/ Irren/ Wirren und Sinceriren, Liegen/ Triegen und Kriegen/ gleich alß in einem Spiegel zusehen. [nach 1623] HAB Wolfenbüttel
    • Quodlibetisches Welt und Hummel-Kefig: Darinnen das jetziger Zeit gegenwertiges Tyrannisirende/ rauberische Weltgetümmel … vor Augen gestellet/ und erwiesen wird. 1632 MDZ München, Google
  • Anhange Underschiedlicher außgesuchter Getichten anderer mehr teutschen Poeten. In: Martin Opitz: Teutsche Poemata vnd Aristarchus Wieder die verachtung Teutscher Sprach. Julius Wilhelm Zincgref (Hrsg.). Zetzner, Straßburg 1624, S. 161–224 GDZ Göttingen, UB Heidelberg, Deutsches Textarchiv
    • Auserlesene Gedichte Deutscher Poeten gesammelt von Julius Wilhelm Zinkgref. 1624 (= Neudrucke deutscher Litteraturwerke des 16. und 17. Jahrhunderts, 15). Niemeyer, Halle (Saale) 1879 UB Bielefeld, Internet Archive = Google-USA*
  • Sapientia Picta. Das ist/ Künstliche Sinnreiche Bildnussen und Figuren : darin[n]en denckwürdige Sprüch und nützliche Lehren im Politischen und gemeinen Wesen durch hundert schöne newe Kupfferstück vorgebildet/ entworffen/ und durch teutsche Reymen erkläret werden. So auch zu einem Stam[m] oder Wappen Büchlein füglich zugebrauchen. Ammon und Marschall, Franckfurt 1624 HAB Wolfenbüttel, MDZ München, Google
  • Teutsche Apophthegmata, das ist, Der Teutschen Scharfsinnige kluge Sprüche. In zwei Teil Zusammen getragen durch Iulium Wilhelm Zinkgräfen Der Rechten Doktoren. anitzo noch mit dem dritten Teill vermehret durch Iohan Leonhard Weidnern. Heger, Leiden 1644
    • 1. und 2. Teil Google
    • 3. Teil: von Johann Leonhard Weider. Google
  • Teutscher Nation Apophthegmatum. 5 Teile. Elzevier, Amsterdam 1653–1655
    • 1. und 2. Teil: 1653 Google
    • 3. Teil: Von Johann Leonhard Weider. Zu denen noch kommen das Leben Herrn Iulii Zinckgreffen I. V. D. Auff das kürtzste von demselbigen I. L. Weid. beschrieben. 1653 Google
    • 4. Teil: Von Johann Leonhard Weider. 1655 Google
    • 5. Teil: Von Johann Leonhard Weider. 1655 Google
  • Newlich vermehrte Pennal- vnd Schul-Possen oder Geschichte. Das ist: Allerley kurtzweilige vnd lustige Facetiæ Pennalivm. Durch einen Liebhaber der Historischen Schwencke vnd Zeitvertreiberey zum Druck befördert. Schnackenberge 1647 HAB Wolfenbüttel, ULB Halle, 1652 Google, 1654 ULB Halle
  • Teutscher Nation Apophthegmatum, Das ist: Deren in den teutschen Landen Wehr-Lehr-Nehr-Weiber-Stands-Personen, Clerisey, Hof- und Schalcks-Narren, Schul-Bossen, Umb- und Uffschrifften, Denckwürdiger Gülden- und Silber-Müntzen teutscher Potentaten und Herrn, neben deroselben Außlegung, Lehrreiche Reymen der alten Teutschen, Alte Hieroglyphische Gemählde, Bilder, so vor etlichen hundert Jahren gemacht, die falsche Lehr und Ungeschicktheit der Römischen Clerisey, Gottloßheit und Geitz derselben andeutend.
    • Band 4: Von Johann Leonhard Weider. Weidmann, Frankfurt und Leipzig 1683 MDZ München, Google
    • Band 5: Von Johann Leonhard Weider. Weidmann, Frankfurt und Leipzig 1683 MDZ München, Google
  • Wilhelm Müller (Hrsg): Auserlesene Gedichte von Julius Wilhelm Zinckgref, Andreas Tscherning, Ernst Christoph Homburg und Paul Gerhard (= Bibliothek deutscher Dichter des 17. Jahrhunderts, Band 7). Brockhaus, Leipzig 1825 MDZ München, Google, Google, Google
  • Scharfsinnige Sprüche der Teutschen, Apophthegmata genannt. In einer umfassenden Auswahl herausgegeben von B. F. Guttenstein. Hoff, Mannheim 1835 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]