Karl Alois Fickler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Alois Fickler
[[Bild:|220px|Karl Alois Fickler]]
[[Bild:|220px]]
Carl Borroniaeus Alois Fickler; C. B. A. Fickler;
* 8. Mai 1809 in Konstanz
† 18. Dezember 1871 in Mannheim
Pädagoge, Historiker, Philologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116490667
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Donau-Quellen und das Abnoba-Gebirg der Alten. Karlsruhe 1840 Google
  • Kurze Geschichte der Häuser Fürstenberg, Geroldseck und von der Leyen. Karlsruhe 1844 Google; MDZ München
  • Einiges über die griechischen Frauen im historischen Zeitalter. (Mit Petrus van Limburg Brouwer) Heidelberg 1848 Google
  • Heiligenberg in Schwaben: Mit einer Geschichte seiner alten Grafen und des von ihnen beherrschten Linzgaues. Karlsruhe 1853 Google
  • Berthold der Bärtige. Erster Herzog von Zäringen. Mannheim 1856 Google
  • Odalrich II. Graf von Dilingen-Kiburg: Bischof von Constanz 1110-1127. Mannheim 1856 Google
  • Die erste Zerstörung der Stadt Mannheim 1622. Ein Beitrag zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges am Oberrhein, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Beförderung der Geschichts-, Alterthums- und Volkskunde von Freiburg, Band 1, 1867/69, S. 299-350 Google-USA*
  • Anniversarien-Buch des Klosters Maria-Hof bei Neidingen. Ein Beitrag zur vaterländischen Geschichte., Donaueschingen 1845 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]