Kom heyliger geyst herre Gott

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Strophe 1: 1480
Strophe 2+3: Martin Luther
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kom heyliger geyst herre Gott
Untertitel:
aus: Eyn Enchiridion oder Handbuchlein/ eynem yetzlichen Christen fast nutzlich bey sich zuhaben....
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1524
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Erfurt
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf Commons
Kurzbeschreibung:
Strophe 1: Nachdichtung der Pfingstantiphon Veni Sancte Spiritus, reple tuorum corda fidelium (EG 125, GL (1975) 247)
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Enchiridion geistlicher Gesänge 36.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[36]

Der gesang Veni sancte spiritus.

Kom heyliger geyst herre Gott
erful mit deyner gnaden gutt
deyner gleubgen hertz mut vnnd synn /
deyn brunstig lieb entzund yn yhn

5
[37]
O herr durch deynes liechtes glast /

zu dem glauben versamlet hast /
das volck auß aller wellt zungen /
das sey dyr her zu lob gesungen /
Alleluia. Alleluia.

10
Du heiliges liecht edler hort /

laß vns leuchten des lebens wort.
Vnd lern vns Gott recht erkennen /
vonn hertzen vatter yhn nennen.
O herr behut vor frembder leer /

15
das wir nicht meister suchen meer.

Denn Jhesum mit rechten glawben /
vnd yhm aus gantzer macht vertrawen.
Alleluia Alleluia.

Du heylige brunst susser trost /

20
nu hylff vns frölich [38] vnd getrost.

In deym dienst bestendig bleyben /
die trubsall vnns nicht abtreiben.
O herr durch dein krafft vns bereyt /
vnd sterck des fleisches blodigkeyt.

25
Das wir hie ritterlich ringen /

durch tod vnd leben zu dir dryngen.
Alleluia Alleluia