Kurliste

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kurliste
Kurliste
Kurliste (Fremden-Liste) des Kurortes Gries in Südtirol (1909)
Verzeichnis aller in einem Kurort (Bad) anwesenden Kurgäste
auch: Gästeliste, Fremdenliste, Fremdenverzeichnis usw.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote

Deutschland[Bearbeiten]

Bayern[Bearbeiten]

Bad Brückenau[Bearbeiten]

Bad Kissingen[Bearbeiten]

Bad Reichenhall[Bearbeiten]

  • 1873: Amtliche Fremdenliste für Bad Reichenhall Google

Hessen[Bearbeiten]

Wiesbaden[Bearbeiten]

  • 1877–1933: Wiesbadener Bade-Blatt : Kur- und Fremdenliste HS RheinMain

Niedersachsen[Bearbeiten]

Bad Pyrmont[Bearbeiten]

  • 1681–1853: Pyrmonter Kurlisten [2]

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten]

Bad Ems[Bearbeiten]

  • 1818–1822: Verzeichnis der angekommenen und abgegangenen Kur-Gäste zu Bad Ems Dilibri
  • 1823–1828: Verzeichnis der Kur-Fremden zu Bad-Ems Dilibri
  • 1829–1839: Verzeichnis der Kurfremden und Durchreisenden zu Bad Ems, Langenschwalbach, Schlangenbad und Weilbach Dilibri
  • 1840–1845: Liste der Kurgäste und Durchreisenden zu Ems, Schwalbach, Schlangenbad und Weilbach Dilibri
  • 1846–1852: Emser Kurliste Dilibri
  • 1853–1931: Emser Fremden-Liste Dilibri

Bad Kreuznach[Bearbeiten]

  • 1836–1837: Curliste der Mineral-Bäder zur Kreuznach : Verzeichnis der bis zum ... angekommenen Curgäste Dilibri

Sachsen[Bearbeiten]

Bad Elster[Bearbeiten]

Tschechien[Bearbeiten]

Karlsbad[Bearbeiten]

Polen[Bearbeiten]

Świnoujście (Swinemünde)[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]