Liebe (Brinckmann)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Karl Gustav Brinckmann
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Liebe
Untertitel:
aus: Friedrich Schiller:
Musen-Almanach für das Jahr 1798, S. 37
Herausgeber: Friedrich Schiller
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1798
Verlag: J. G. Cotta
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Tübingen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: HAAB Weimar, Kopie auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[37]
Liebe.


War sie der Flamme nicht werth, die feurig Geliebte, vergieb ihr,
      Hat nur dein eigenes Herz edel und heilig geglüht.
Auch dem Gefühl, wie dem ächten Genie sind Dichtung und Liebe
      Selbst sich gnügender Zweck: minder bedeutet der Stoff.

R.