Ludwig Noack

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Ludwig Egidius Noack
[[Bild:|220px|Ludwig Noack]]
[[Bild:|220px]]
'
* 4. Oktober 1819 in Bessungen bei Darmstadt
† 17. Juni 1885 in Gießen
Philosoph, Theologe und Bibliotheksdirektor
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2013)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117034924
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der Religionsbegriff Hegels. Ein Beitrag zur Kritik der Hegel‛schen Religionsphilosophie. Leske, Darmstadt 1845 MDZ München = Google
  • Mythologie und Offenbarung. Die Religion, in ihrem Wesen, ihrer geschichtlichen Entwicklung und ihrer absoluten Vollendung. 2 Bände. Leske, Darmstadt 1845–1846
  • Die Bedeutung des Urchristenthums und sein Verhältnis zum Christenthum der Gegenwart. Ein Beitrag zur religiösen Selbstverständigung der Gegenwart. Leske, Darmstadt 1846 MDZ München = Google
  • Die theologische Encyclopädie als System. Die speculative Religionswissenschaft im encyclopädischen Organismus ihrer besonderen Disciplinen. Leske, Darmstadt 1847 Google, Google
  • Das Buch der Religion, oder der religiöse Geist der Menschheit. Brockhaus, Leipzig 1850, Band 1 Internet Archive = Google
  • Das Mysterium des Christenthums oder die Grundidee des ewigen Evangeliums. Brockhaus, Leipzig 1850 MDZ München = Google
  • Das Buch der Weltweisheit oder die Lehren der bedeutendsten Philosophen aller Zeiten, dargestellt für die Gebildeten des deutschen Volkes. 2 Bände. Avenarius & Mendelsohn, Leipzig 1851
  • Christenthum und Humanismus. Oder das religiöse Bewußtseyn Jesu und die Erlösungsthatsache des Christenthums. Froebel, Rudolstadt 1853 MDZ München = Google
  • Die christliche Mystik nach ihrem geschichtlichen Entwickelungsgange im Mittelalter und in der neuern Zeit. 2 Bände. Bornträger, Königsberg 1853
  • Die christliche Dogmengeschichte, nach ihrem organischen Entwicklungsgange, in gedrängter Übersicht dargestellt. Enke, Erlangen 1853 MDZ München, 2. Auflage, 1856 MDZ München = Google
  • Die biblische Theologie. Einleitung in’s Alte und Neue Testament und Darstellung des Lehrgehaltes der biblischen Bücher nach ihrer Entstehung und ihrem geschichtlichen Verhältniss. Pfeffer, Halle 1853 MDZ München = Google
  • Geschichte der Philosophie in gedrängter Uebersicht. Landes-Industrie-Comptoir, Weimar 1853 MDZ München = Google
  • Propädeutik der Philosophie. Landes-Industrie-Comptoir, Weimar 1854 MDZ München = Google
  • Der Ursprung des Christenthums. Seine vorbereitenden Grundlegungen und sein Eintritt in die Welt. 2 Bände. Fleischer, Leipzig 1857
  • Immanuel Kant’s Auferstehung aus dem Grabe. Die Lehre des Alten vom Königsberge. Urkundlich dargestellt. Wigand, Leipzig 1861 MDZ München = Google
  • Heinrich Pestalozzi. Der Held als Menschenbildner und Volkserzieher. Ein Haus- und Volksbuch. Wigand, Leipzig 1861 MDZ München = Google
  • Von Eden nach Golgatha. Biblisch-geschichtliche Forschungen. Mit einer Karte von Galilea. 2 Bände. Wigand, Leipzig 1868
  • Tharraqah und Sunamith. Das Hohe Lied in seinem geschichtlichen und landschaftlichen Hintergrunde. Fues, Leipzig 1869 MDZ München = Google
  • Aus der Jordanwiege nach Golgatha. Darstellung der Geschichte Jesu auf Grund freier geschichtlicher Untersuchungen über das Evangelium und die Evangelien. 4 Bände. Schneider, Mannheim 1870–1871, 2. Auflage, 1 Band, 1876 Internet Archive = Google-USA*

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Johannes Scotus Erigena: Johannes Scotus Erigena über die Eintheilung der Natur. Uebersetzt und mit einer Schluss-Abhandlung von Ludwig Noack. Philosophische Bibliothek, 86. 2 Bände. Dürr, Leipzig 1870–1874 (De divisione naturae.)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]