Luigi Cremona

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luigi Cremona
Luigi Cremona
[[Bild:|220px]]
Antonio, Gaudenzio, Giuseppe
* 7. Dezember 1830 in Pavia
† 10. Juni 1903 in Rom
italienischer Mathematiker, Statistiker, Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116725745
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Einleitung in eine geometrische Theorie der ebenen Curven. Nach einer für die deutsche Ausgabe vom Verfasser zum Teil umgearbeiteten Redaction ins Deutsche übertragen von Maximilian Curtze. Mit einer lithographirten Tafel. C. A. Koch, (Th. Kunike), Greifswald 1865 MDZ München = Google, Google, Google, Google, Google und Commons
  • Grundzüge einer allgemeinen Theorie der Oberflächen in synthetischer Behandlung. Unter Mitwirkung des Verfassers übertragen von Maximilian Curtze. Autorisierte Ausgabe. S. Calvary & Comp., Berlin 1870 Google, Google, Google, Google
  • Elemente des graphischen Calculs. Autorisierte deutsche Ausgabe. Unter Mitwirkung des Verfassers übertragen von Maximilian Curtze. Mit 131 in den Text gedruckten Holzschnitten. Quandt & Händel, Leipzig 1875 GDZ Göttingen
  • Elemente der projectivischen Geometrie. Unter Mitwirkung des Verfassers übertragen von Fr. R. Trautvetter. Mit 214 Figuren im Text. J. G. Cotta, Stuttgart 1882 Internet Archive = Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]