Margaretha Spörlin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margaretha Spörlin
[[Bild:|220px|Margaretha Spörlin]]
[[Bild:|220px]]
Margarethe
* 19. Juli 1800 in Mülhausen (Elsaß)
† 15. September 1882 in Mülhausen (Elsaß)
elsässische Schriftstellerin
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 143143492
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Oberrheinisches Kochbuch oder Anweisung für junge Hausmütter und Töchter, die in der Kunst zu kochen und einzumachen einige Geschicklichkeit erlangen wollen. Nebst einem Anhang von Speisen für Kranke. Mülhausen
    • [1. Band.]
    • [2. Band:] Guter Rath für angehende Hauswirthinnen zu ökonomischer Einrichtung einer Haushaltung die Bereitung mehrerer Speisen, nur für größere Haushaltungen bestimmt. Die Bereitung mehrerer Speisen nur für größere Haushaltungen bestimmt.
  • Vater Jung-Stilling und Fräulein Katharina. Erinnerung aus Badenweiler, Basel, Schneider 1877 Google-USA* Google-USA*
  • Der alte Eli : eine einfache Geschichte aus dem elsäßischen Volksleben, Basel, Schneider

Sekundärliteratur[Bearbeiten]