Maria Crescentia Höss

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maria Crescentia Höss
Maria Crescentia Höss
[[Bild:|220px]]
* 20. Oktober 1682 in Kaufbeuren
† 5. April 1744 in Kaufbeuren
Heilige, Mystikerin und Franziskanerinnen-Oberin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118820788
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Quellen und Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Morgen-Meynung Oder Gebett, Welches Die gottsförchtige Closter-Frau Crescentia Täglich gebettet hat. Mindelheim 1760 Google
  • Schreiben Pabst Benedikts des Vierzehnten, an Joseph Bischof zu Augspurg Landgraf von Hessen. In Betref der frommen Nonne Creszentia aus Kaufbayern. Wien 1781 UB Freiburg
  • Simon Buchfelner: Kurze Lebensbeschreibung der Dienerin Gottes Maria Crescentia Hößin von Kaufbeuren. Augsburg 1822 Google
  • Alban Butler: Die ehrwürdige Maria Crescentia. In: Leben der Väter und Märtyrer nebst anderer vorzüglichen Heiligen: ursprünglich in englischer Sprache verfasst von Alban Butler; nach der französischen Ubersetzung von Godescard für Deutschland bearbeitet und sehr vermehrt von Räss und Weis. Band 19. Mainz 1826, S. 397–403 Google
  • Michael Sintzel: Die ehrwürdige Maria Crescentia. In: Leben und Thaten der Heiligen. Eine Legenden-Sammlung für das christkatholische Volk. Augsburg 1841, S. 24–27 Google
  • Michael Sintzel: Erinnerungen an das Leben und die Tugenden der gottseligen Crescentia von Kaufbeuren: mit einem christkatholischen Gebetbüchlein. 1847 Neuburg a. D. Google = MDZ München
  • Johann Evangelist Stadler, Franz Joseph Heim: Vollständiges Heiligen-Lexikon, oder Lebensgeschichten aller Heiligen. Augsburg 1858, S. 678–685 Google
  • Friedrich Willam: Creszentia Büchlein. Enthaltend die Lebensbeschreibung ... Maria Creszentia von Kaufbeuren. Einsiedeln und New-York 1858 Google
  • Selig- und Heiligsprechungs-Processe von Heiligen, welche Deutschland angehören. In: Pastoral-Blatt für die Erzdiöcese München-Freising. Band 6, München 1865 S. 54–56 Google
  • Albert Werfer: Leben der ehrwürdigen Maria Crescentia, Oberin des Klosters Kaufbeuren. In: Leben ausgezeichneter Katholliken der drei letzten Jahrhunderte. Schaffhausen 1867 S. 133–178 Google
  • Franz A. Höynck: Geschichte des Frauenklosters in Kaufbeuren, mit besonderer Berücksichtigung der Zeit der ehrwürdigen Crescentia. Kaufbeuren 1881 MDZ München
  • Ignatius Jeiler: Leben der seligen Klosterfrau Maria Crescentia Höß von Kaufbeuren aus dem dritten Orden des heiligen Franziskus. Dülmen 1874 MDZ München, ULB Münster
  • Dieckmann: Brief und Bild der seligen Creszentia von Kaufbeuren. In: Archiv für christliche Kunst. Stuttgart 1900, S. 109–117 UB Heidelberg