Martin Gisi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martin Gisi
[[Bild:|220px|Martin Gisi]]
[[Bild:|220px]]
* 19. April 1847 in Olten (Kanton Solothurn)
† 20. Juni 1908 in Solothurn
Schweizer Lehrer und Historiker
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie. Bruder von Wilhelm Gisi.
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Februar 2015)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 127854142
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Französische Schriftsteller in und von Solothurn, eine historisch-litterarische Untersuchung. Festschrift des historischen Vereines von Solothurn bei Anlass der dreiundfünfzigsten Jahresversammlung der Allgemeinen Geschichtforschenden Gesellschaft der Schweiz am 8. und 9. Aug. 1898. Solothurn 1898 Internet Archive = Google-USA*
  • Denkschrift zur Eröffnung von Museum und Saalbau der Stadt Solothurn. Solothurn 1902

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Verena Bider: Ein «glanzloses Gelehrtenleben»? Der Solothurner Kantonsbibliothekar Martin Gisi, 1847–1908, Vortrag, 2009 Töpfergesellschaft Solothurn