Max Pieper

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Max Pieper
[[Bild:|220px|Max Pieper]]
[[Bild:|220px]]
* 9. April 1882 in Magdeburg
† 31. Mai 1941 in Berlin
deutscher Ägyptologe und Gymnasiallehrer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116180072
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Könige Aegyptens zwischen dem mittleren und neuen Reich. Berlin 1904 (Dissertation)
  • Das Brettspiel der alten Ägypter und seine Bedeutung für den ägyptischen Totenkult. Berlin 1909 (Schulprogramm)
  • mit Max Burchardt: Handbuch der aegyptischen Königsnamen. Leipzig 1912
  • Die ägyptische Literatur. Wildpark-Potsdam 1927
  • Die grosse Inschrift des Königs Neferhotep in Abydos: Ein Beitrag zur ägyptischen Religions- und Literaturgeschichte. Leipzig 1929 (Mitteilungen der Vorderasiatisch-Ägyptischen Gesellschaft 32,2)
  • Das ägyptische Märchen. In: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, 83 (1929), S. 143–170 UB Halle
  • Das ägyptische Märchen. Ursprung und Nachwirkung ältester Märchendichtung bis zur Gegenwart. Leipzig 1935 (Morgenland 27)

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Alle auf Wikisource verfügbaren Artikel von Max Pieper