Moritz Schlick

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Albert Moritz Schlick
Moritz Schlick
[[Bild:|220px]]
* 14. April 1882 in Berlin
† 22. Juni 1936 in Wien
deutscher Physiker und Philosoph
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118608193
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Allgemeine Erkenntnislehre. Springer, Berlin 1918 Internet Archive
  • Raum und Zeit in der gegenwärtigen Physik. Zur Einführung in das Verständnis der Relativitäts- und Gravitationstheorie. Springer, Berlin 1920 Internet Archive = Google-USA*
    • Space and Time in Contemporary Physics, an Introduction to the Theory of Relativity and Gravitation. OUP, New York u.a. 1920 Internet Archive
  • Gesammelte Aufsätze. Gerold, Wien 1938 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Klaus Hentschel: Die Korrespondenz Einstein - Schlick. Zum Verhältnis der Physik zur Philosophie. Originalveröffentlichung in: Annals of Science 43 (1986), S. 475-488 Uni Stuttgart
  • Klaus Hentschel: Zwei vergessene Texte Moritz Schlicks. Originalveröffentlichung in: Centaurus 31 (1988), S. 300-311 Uni Stuttgart
  • Klaus Hentschel: Die vergessene Rezension der „Allgemeinen Erkenntnislehre“ Moritz Schlicks durch Hans Reichenbach. Ein Stück Philosophiegeschichte. Originalveröffentlichung in: Erkenntnis 35 (1991), S. 11-28 Uni Stuttgart
  • Matthias Neuber: Schlick, Moritz. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 23, Duncker & Humblot, Berlin 2007, ISBN 978-3-428-11204-3, S. 78–80 MDZ München
  • Johannes Friedl: Konsequenter Empirismus. Die Entwicklung von Moritz Schlicks Erkenntnistheorie im Wiener Kreis. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie an der Karl-Franzens-Universität Graz. 2012 PDF Uni Graz