Otto Hartwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Otto Hartwig
[[Bild:|220px|Otto Hartwig]]
[[Bild:|220px]]
Otto Peter Conrad Hartwig
* 16. November 1830 in Wichmannshausen
† 22. Dezember 1903 in Marburg
deutscher Bibliothekar und Historiker
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118701886
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Zentralblatt für Bibliothekswesen[Bearbeiten]

Otto Hartwig war Gründer und von 1884 bis 1903 Herausgeber von 20 Jahrgängen der Zeitschrift, zu der Zeit noch unter dem Titel Centralblatt für Bibliothekswesen. Für Links zu Digitalisaten siehe die Themenseite Buchhandel.

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Herausgabe[Bearbeiten]

  • Festschrift zum fünfhundertjährigen Geburtstage von Johann Gutenberg. Mainz/Leipzig: Harrassowitz in Komm., 1900 Semantics Aachen

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • A. Graesel: Otto Hartwig †. In: Zentralblatt für Bibliothekswesen, 21. Jahrgang (1904), S. 97–103 Internet Archive
  • Rupprecht Leppla: Hartwig, Otto. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 8, Duncker & Humblot, Berlin 1969, ISBN 3-428-00189-3, S. 15 f. MDZ München
  • Ilse Barnikol: Otto Hartwig (1830–1903). Verzeichnis seiner Veröffentlichungen. Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 1980 (= Schriften zum Bibliotheks- und Büchereiwesen in Sachsen-Anhalt, 51)
  • Rotraut Fischer, Christina Ujma: „Als Ästhetiker und Mensch mußt Du doch einmal nach Italien“, Otto Hartwigs italienische Leidenschaften. In: Alma Mater Philippina, Marburg 1998, S. 38-44.
  • Rotraut Fischer, Christina Ujma: Von der Lahn an den Arno, Otto Hartwig - Ein hessischer Bibliothekar in Italien, Mit einem Anhang unverőffentlichter Briefe. In: Jahrbuch der Brüder Grimm-Gesellschaft 7/97, 2001, S. 55-84.