Paul Anton de Lagarde

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Anton de Lagarde
Paul Anton de Lagarde
[[Bild:|220px]]
Paul Anton Bötticher
* 2. November 1827 in Berlin
† 22. Dezember 1891 in Göttingen
deutscher Kulturphilosoph und Orientalist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118725971
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ludwig Techen: Lagarde, Paul Anton de. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 51. Duncker & Humblot, Leipzig 1906, S. 531–536
  • Anna de Lagarde: Paul de Lagarde: Erinnerungen aus seinem Leben für die Freunde zusammengestellt, Göttingen 1894 Internet Archive = Google-USA*
  • Richard Breitling: Paul de Lagarde und der grossdeutsche Gedanke. Braumüller, Wien u. a. 1927.
  • Otto Conrad: Paul de Lagarde. Ein Prophet deutscher Bildung und deutschen Volkstums. Beyer, Langensalza 1928 (Friedrich Manns pädagogisches Magazin, 1182).
  • Raimund Eberhard: Philosophie der Weltanschauung. Ein Versuch philosophischer Deutung im Geiste Fichtes, Paul de Lagardes und Schillers. Hinstorff, Rostock 1935
  • Wilhelm Hartmann: Paul de Lagarde, ein Prophet deutschen Christentums. Seine theologische Stellung, Religionsanschauung und Froemmigkeit. Akademischer Verlag, Halle 1933 (Theologische Arbeiten zur Bibel-, Kirchen- und Geistesgeschichte, 1).
  • Kurt Klamroth: Staat und Nation bei Paul de Lagarde. Ein Beitrag zur Geschichte der politischen Ideenlehre im 19. Jahrhundert, zugleich eine Gedenkschrift zum 100. Geburtstage Lagardes am 2. November 1927. Deichert, Leipzig 1928 (Abhandlungen der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen, 8).
  • Fritz Krog: Lagarde und der deutsche Staat. Eine Übersicht über Lagardes Denken. Lehmann, München 1930
  • Wilhelm Mommsen: Paul de Lagarde. Zu seinem 100. Geburtstag am 2. November 1927. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1927
  • Alfred Rahlfs: Paul de Lagardes wissenschaftliches Lebenswerk im Rahmen einer Geschichte seines Lebens dargestellt. Weidmann, Berlin 1928 (Mitteilungen des Septuaginta-Unternehmens, Bd. 4, H. 1)
  • Ludwig Schemann: Paul de Lagarde. Ein Lebens- und Erinnerungsbild. 3. Auflage, Matthes, Leipzig 1943
  • Lothar Schmid: Paul de Lagardes Kritik an Kirche, Theologie und Christentum. Kohlhammer, Stuttgart 1935 (Tübinger Studien zur systematischen Theologie, 4)