Paul von Stetten der Jüngere

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul von Stetten
Paul von Stetten der Jüngere
[[Bild:|220px]]
Paul von Stetten der Jüngere
* 24. August 1731 in Augsburg
† 11. Februar 1808 in Augsburg
Archivar, Kunsthistoriker und Schriftsteller, Augsburger Stadtpfleger
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118753665
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Geschichte der adelichen Geschlechter in der freyen Reichs-Stadt Augsburg. Mit 228 in Kupfer gestochenen Wappen und Siglen versehen. Haid, Augsburg 1762 SLUB Dresden, MDZ München = Google
  • Selinde eine Rittergeschichte in dreyen Büchern. Lotter, Augsburg 1764 MDZ München, Google
  • Erläuterungen der in Kupfer gestochenen Vorstellungen, aus der Geschichte der Reichsstadt Augsburg. In historischen Briefen an ein Frauenzimmer. Stage, Augsburg 1765 MDZ München = Google
  • Siegfried und Agnes eine Rittergeschichte. [Augsburg] 1767 (in Versen) MDZ München = Google
  • Beschreibung der Reichs-Stadt Augsburg, nach ihrer Lage jetzigen Verfassung, Handlung und den zu solcher gehörenden Künsten und Gewerben auch ihren andern Merkwürdigkeiten. Conrad Heinrich Stage, Augsburg 1788 e-rara.ch
  • Briefe eines Frauenzimmers, aus dem fünfzehenden Jahrhundert. Nach alten Urschriften. Stage, Augsburg 1777 Google
    • Briefe eines Frauenzimmers aus dem 15. Jahrhundert. 3. Auflage. Stage, Augsburg 1793 SLUB Dresden
  • Lebensbeschreibungen zur Erweckung und Unterhaltung bürgerlicher Tugend. 1. Band. Stage, Augsburg 1778 MDZ München = Google

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Georg W. Zapf: Ueber die Absicht meiner litterarischen Reise in einige Klöster Schwabens und in die Schweiz. An Herrn Paul von Stetten den jüngern. Augsburg 1781 MDZ München = Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]