Philipp Spiller

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philipp Spiller
[[Bild:|220px|Philipp Spiller]]
[[Bild:|220px]]
* 26. September 1800 in Einsiedel
† 14. Januar 1879 in Berlin
deutscher Physiker, Mathematiker und Philosoph
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117491187
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Grundriß der Physik nach ihrem gegenwärtigen Standpunkte, E. S. Mittler und Sohn, Berlin 1853. Google
  • Neue Theorie der Elektrizität u. des Magnetismus in ihren Beziehungen auf Schall, Licht und Wärme, E. S. Mittler und Sohn, Berlin 1861. Google
  • Eine höchst merkwürdige elektrische Erscheinung. In: Die Gartenlaube (1863), Heft 6.
  • Die Weltschöpfung vom Standpunkte der heutigen Wissenschaft, Carl Duncker’s Verlag, Berlin 1868. Google
  • Gott im Lichte der Naturwissenschaften: Studien über Gott, Welt, Unsterblichkeit, Denicke’s Verlag, Berlin 1873. Google-USA*
  • Die Urkraft des Weltalls nach ihrem Wesen und Wirken auf allen Naturgebieten, Berlin 1876. Google-USA* = Internet Archive
  • Das Leben: Naturwissenschaftliche Entwicklung des organischen Seelen- und Geistesleben, Verlag der Stuhr’schen Buchhandlung, 1878. (Internet Archive = Google-USA*)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]