Plan des Zoologischen Gartens zu Dresden (1887)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Max Rose (1862–1922)
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Plan des Zoologischen Gartens zu Dresden
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Zoologischer Garten Dresden
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: ca. 1887
Verlag: Zoologischer Garten Dresden
Drucker: Litographie und Druck: Druck-Industrie Wilhelm Hoffmann, Dresden
Erscheinungsort: Dresden
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Commons = SLUB Dresden
Kurzbeschreibung: es erfolgt keine Textformatierung
{{{SONSTIGES}}}
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Plan des Zoologischen Gartens zu Dresden

10a und 28a Futterverkauf für die Thiere.

Aborte befinden sich bei 1, 29, 41, 53, 56.

Bei Benutzung dieses Planes vom → Bürgerwiesen Eingang aus folge man den Nummern von 29 bis 58 und gehe von 58 auf № 3 über.


Plan des Zoologischen Gartens zu Dresden (1887).jpg


AUSGANG N. D. GROSSEN GARTEN.       KAITZBACH       WIRTHSCHAFTSHOF.       WINTERHAUS/DIRECTORWOHNUNG.       AFFEN.       EINGANG V. D. BÜRGERWIESE.       RAUBTHIERE.       GIRAFFEN/ANTILOPEN.       WIRTHSCHAFTSHOF.       BÄREN.       STELZVOGELWIESE.       RESTAURATION.       BUREAU DES GARTENS.       HAUPTEINGANG.       ELEPHANT.       NEUES CONCERT-HAUS. Orchester.       PFERDEBAHN.       THIERGARTEN-STRASSE.       DROSCHKEN U. PFERDEBAHNSTATION.


1. Restauration.
2. Musikhalle.
3. Vogelkäfige.
4. Blockhaus [Rehe, Lama].
5. Rehhaus.
6. Auerochsenhaus.
7. Bisonhaus.
8. Lachtaubenkäfig.
9. Dachsbau.
10a. Futterverkaufsstelle.
10. Bärenzwinger.
11. Eisbärzwinger.
12. Waschbärkäfig.
13. Weiher für Enten, Gänse und Schwäne.
14. Känguruhaus mit Wiese.
15. Weiher für schwarze Schwäne etc.
16. Nasenbär- und Coatikäfig.
17. Grosse Raubvogelkäfige.
18. Wiese für Lamaarten.
19. Haus für Zebras, Kameele, Dromedare, Antilopen und Giraffen.
20. Wapitihirschhaus.
21. Stachelschweinbau.
22. Wiese für Axis- und Schweinshirsche.
23. Eichhörnchenkäfig.
24. Kleines Gehege [für Hasen].
25. Haus mit Aussenkäfigen für Fasane, Hühner und Tauben.
26. Neues Concerthaus.
27. Maschinenhaus. Sommer-Buffet.
28. Elephantenhaus.
28a. Futterverkaufsstelle.
29. Haus für grössere Raubsäugethiere.
30. Winterhaus.
31. Terrarium.
□ Denkmal.
32. Neues Vogelhaus.
33. Bau für Schweine, Schwarzwild etc.
34. Mouflonstall.
35. Steinbockhaus.
36. Heideschnukenstall.
37. Mähnenschafhaus.
38. Lamagehege.
39. Käfige für Pfauen, Hühner, Tauben etc.
40. Blockhaus. (Ziegen.)
41. Haus für Zebu und Yak.
42. Fischotterkäfig.
43. Weiher für Singschwäne und aegyptische Gänse.
44. Käfige für Reiher, Rallen, Ibisse etc.
45. Abtheilung im Canal für werthvollere Schwimmvögel.
46. Abtheilung im Canal für werthvollere Schwimmvögel.
47. Weiher für Silbermöven und Schwarzhals-Schwäne.
48. Kleines Raubsäugethierhaus.
49. Biberbau.
50. Edelhirschgehege.
51. Damhirschgehege.
52. Rennthiergehege.
53. Neues Affenhaus.
54. Grosse Stelzvögelwiese.
55. Kleine Stelzvögelwiese.
56. Eulenhaus.
57. Bau für Wölfe und Füchse.
58. Gemsfelsen.
Selbstverlag des Zoolog. Gartens zu Dresden.