RE:Chersaias

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S III (1918), Sp. 245
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|245||Chersaias|[[REAutor]]|RE:Chersaias}}        
Der Artikel „Chersaias“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S III) wird im Jahr 2023 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.
Externer Link zum Scan der Anfangsseite [245]

Chersaias (Χερσαίας), Herr von Türmen und Mauern, die durch Oromanes und seinen Sohn Ariukes (s. d.) erobert wurden, Mitte des 3. Jhdts. v. Chr. Den Namen erkannte Ad. Wilhelm Beitr. z. griech. Inschriftenkunde etc. etc.