RE:Δικασταγωγός

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Einführer von Richtern
Band V,1 (1903) Sp. 565
Bildergalerie im Original
Register V,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|565||Δικασταγωγός|[[REAutor]]|RE:Δικασταγωγός}}        

Δικασταγωγός. Einführer von (fremden) Richtern (s. Δικασταί), welcher a) mitunter von dem die Richter erbittenden Staate abgesandt wird, um sie zu geleiten, IGS I 4130 ἐξαπεστείλαμεν πρεσβευτὴν καὶ δικασταγωγὸν πρὸς Λαρισαίους, ebenso bei Christ S.-Ber. Akad. Münch. 1866, 250f., von v. Wilamowitz hergestellt; b) mitunter aber auch von der die Richter entsendenden Stadt mitgegeben wurde, um ihre äusseren Verhältnisse und Beziehungen zu regeln. Le Bas III 358 a. Cauer Del.² 431, 43, wo seine Thätigkeit bezeichnet wird mit: πρόσταν τῶν κὰτ τοὶς δικάσταις. Vgl. Sonne De arbitris externis, Gotting. 1888, 88. Holleaux Bull. hell. XIV 1890, 40f.