RE:Τιαύσα

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI A,1 (1936), Sp. [VI_A,1 763]–764
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI A,1|763|764|Τιαύσα|[[REAutor]]|RE:Τιαύσα}}        

Τιαύσα, eine Stadt Indiens am Indos bei Ptolem. VII 1, 57. Lassen (Ind. Alt. III 143f. A. 4) setzt die Stadt am Westufer des Indus bei Mir Rozan (auf seiner Karte, Band III, etwa bei 88° ö. L., 28° 30' n. Br.) an. Mit Rücksicht auf Embolima, das nach Ptolem. VII 1, 57 bei 124° L. und 31° Br. liegt, wäre T. an jenem Teil des Induslaufes anzunehmen, der die Grenze zwischen der North-West Frontier Province und Panjab bildet. Die von V. de Saint-Martin (Mém. [764] Acad. Inscr. et B.-L. S. I T. 5 Partie 2, Paris 1858, 393ff.) vorgeschlagenen Identifikationen der Nachbarstädte von T. sind zu hypothetisch, um für T. etwas abzuwerfen (vgl. auch Mc Crindle Ancient India as described by Ptolemy, Calcutta 1927, 142ff.). Das anlautende Τι- ließe an einen mit C(a)- beginnenden Ortsnamen denken.