RE:Achaia 8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 198
Pauly-Wissowa I,1, 0197.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|198||Achaia 8|[[REAutor]]|RE:Achaia 8}}        

8) Ἡ παλαιὰ Ἀχαΐα (Arr. peripl. 18, 4 mit dem Beisatz des Anonymos im cod. Lond. ὁ νῦν Τοψίδας ποταμός, bei Ptol. V 9, 8 Ἀχαία κώμη), Localität an der pontischen Ostküste im Lande der Achaioi (s. d. No. 2), östlich von der ἄκρα Τορετική (jetzt Idokopas), westlich vom κόλπος Κερκετικός; ganz in derselben Lage verzeichnen die ital. Portulane des 14. Jhdts. den Hafen Maura Zechia.