RE:Acinipo

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 260
Pauly-Wissowa I,1, 0259.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|260||Acinipo|[[REAutor]]|RE:Acinipo}}        

Acinipo (so der Cod. Leid.) in Celtica nach Plin. III 14 (was mit seiner irrtümlichen Auffassung der Baeturia Celtica zusammenhängt); daher Ἀκινιππὼ Βαιτικῶν Κελτικῶν auch bei Ptolem. II 4, 11, während die Lage des Ortes im südlichen Andalusien bei Ronda la vieja durch Inschriften (CIL II 1350. 1351. 1359. 1360) gesichert ist (CIL II p. 181f. 847). Die Münzen aus republicanischer Zeit zeigen sämtlich, obgleich in verschiedenen Typen, als Symbole der Fruchtbarkeit jener gesegneten Fluren eine Weintraube und zwei Ähren mit der Aufschrift Acinipo (Florez I 14. Eckhel I 14. Delgado I 13. Hübner mon. ling. Iber. n. 140); eine nennt den Namen eines Aedilen. Die Stadt scheint ein oppidum (so CIL II 1346) civium Romanorum gewesen zu sein; die Tribus ist die Quirina.