RE:Addix

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 353
Pauly-Wissowa I,1, 0353.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|353||Addix|[[REAutor]]|RE:Addix}}        

Addix, ein persisches Getreidemass, von Eustathios zu Odyss. XIX 28. Pollux IV 168 und den Lexikographen als μέτρον τετραχοίνικον erklärt. Der Komödiendichter Aristophanes hat nach Eustath. eine ἀλφίτων μελάνων ἄδδιχα erwähnt. Die persische Artabe (s. d. und unter Achane) enthielt 12 A., die A. 4 Kapetis. Bezieht man die Bestimmung μέτρον τετραχοίνικον auf attisches Mass, so kommen auf die A. 4,4 Liter; nach dem persischen System ist sie wahrscheinlich ein wenig höher, nämlich auf 4,55 Liter, anzusetzen. Vgl. Brandis Münz- Mass- und Gewichtswesen in Vorderasien 29. Hultsch Metrologie² 481f.