RE:Aelius 152

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 535
Pauly-Wissowa I,1, 0535.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|535||Aelius 152|[[REAutor]]|RE:Aelius 152}}        

152) P. Aelius Tubero, Aedilis plebis im J. 552 = 202, legte nach schon gegebenen Spielen mit seinem Collegen C. Laetorius das Amt nieder vitio creati (Liv. XXX 39, 8). Praetor 553 = 201, erhält er Sicilien (ib. 40, 5. 41, 2); im J. 565 = 189 einer der 10 Legati ad res Asiae disceptandas componendasque (Liv. XXXVII 55, 7), Praetor iterum im J. 577 = 177 und zwar urbanus (Liv. XL 8, 1. 2).