RE:Aemilius 49

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 549
Pauly-Wissowa I,1, 0549.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|549||Aemilius 49|[[REAutor]]|RE:Aemilius 49}}        

49) Aemilius Frontinus, Proconsul zu Ephesus, d. h. von Asien, um das J. 180, Apollonius bei Eusebius hist. eccl. V 18, 9; vgl. Waddington fastes Nr. 155.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 17–18
Pauly-Wissowa S I, 0017.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|17|18|Aemilius 49|[[REAutor]]|RE:Aemilius 49}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

49) Aemilius Frontinus, war unter Pius im Wasserversorgungsdienst beschäftigt (CIL XV 7314[WS 1] Inschrift einer Leitungsröhre sub cura Aemili Frontini). Es ist unsicher, welche Stellung er [18] damals inne hatte (Adiutor des Curator aquarum nach der Ansicht Lancianis, vgl. CIL XV p. 909), und ob er mit dem gleichnamigen Proconsul von Asia identisch ist. Vgl. Nr. 48a.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum XV, 7314