RE:Agathokles 14b

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 23
Pauly-Wissowa S I, 0023.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|23||Agathokles 14b|[[REAutor]]|RE:Agathokles 14b}}        

14b) Syrakusaner aus der Zeit, wo die Geomoren Syrakus regierten. Er leitete den Bau des Athenatempels, entwandte aber die schönsten Bausteine und erbaute sich davon sein eigenes Haus. Dafür traf ihn die göttliche Strafe; sein Haus ward vom Blitze getroffen, er selbst verbrannte mit. Sein Vermögen ward von der Gemeinde eingezogen und sein Haus den Göttern geweiht. Es durfte nicht betreten werden und hiess noch später Embrontaion. Diodor. VIII 11, dessen Erzählung dem Ende des 8. oder Anfang des 7. Jhdts. angehört. Holm Gesch. Sicil. I 148. Freeman Gesch. Sicil. (deutsche Ausg.) II 12.