RE:Aginatius 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 809–810
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|809|810|Aginatius 1|[[REAutor]]|RE:Aginatius 1}}        

Aginatius. 1) Stadtrömer (Coll. can. Avell. 9, 2 ed. Meyer, Göttingen 1888) von altpatricischer Abkunft. Amm. XXVIII 1, 30. 52. Da [810] sich später ein Anicius Acilius Aginatius Faustus findet (CIL VI 526[1]), so ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch dieser A. zu dem berühmten Geschlechte der Anicier gehörte. Consularis Byzacenae im J. 363 (Cod. Theod. XI 20, 1); Vicarius urbis um 370 (Coll. can. Avell. 8. 9. Amm. XXVIII 1, 32). Auf falsche Anklagen hin wurde er um 374 infolge der persönlichen Feindschaft des Maximinus hingerichtet. Amm. XXVIII 1, 30–34. 50–56; vgl. Hieron. chron. a. 2387.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum VI, 526