RE:Aigle 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 975
Aigle (Tochter des Helios) in der Wikipedia
Aigle in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|975||Aigle 3|[[REAutor]]|RE:Aigle 3}}        

3) Heliade, Tochter des Helios und der Klymene (oder der Rhode, Schol. Od. XVII 208), wurde mit ihren Schwestern nach dem Tode ihres Bruders Phaethon, den sie übermässig beklagten, in eine Pappel verwandelt: sog. Hesiod. bei Hygin. fab. 154. 156. Heracl. de incred. 36. Anon. bei Westermann Mythogr. 345, 14. Tzetz. Chil. IV 365. Wieseler Phaethon (Götting. 1857) 5. Knaack Quaest. Phaethont. (Berlin 1886) 10.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 36
Pauly-Wissowa S I, 0035.jpg
Aigle (Tochter des Helios) in der Wikipedia
Aigle in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|36||Aigle 3|[[REAutor]]|RE:Aigle 3}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

1–5) Über den Zusammenhang dieser Lichtwesen vgl. Usener Götternamen 135, zu Nr. 4 ebd. 164f., zu Nr. 5 ebd. 61.