RE:Akalanthis 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1142
Acalanthis in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1142||Akalanthis 1|[[REAutor]]|RE:Akalanthis 1}}        

Akalanthis. 1) Eine der neun Töchter des Autochthonenkönigs Pieros von Emathia am Helikon, die sich mit ihren Schwestern in einen Gesangswettkampf mit den Musen einliess. Die Musen straften die Sterblichen für ihre Überhebung damit, dass sie dieselben in Vögel verwandelten, A. in einen Stieglitz (ἀκαλανθίς). Nikandros bei Antoninus Liberalis 9. Ovid. met. V 295ff.