RE:Akratophoron

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 11941195
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1194|1195|Akratophoron|[[REAutor]]|RE:Akratophoron}}        

Akratophoron (acratophorum), Gefäss, in dem der unvermischte Wein auf den Tisch gebracht wurde: Varro de v. pop. R., am vollst. Schol. Veron. ed. Keil p. 75. Poll. X 70; Varro r. r. I 8, 5 scheint es nur allgemein als Weingefäss zu erwähnen. Der Name scheint in hellenistischer Zeit statt ψυκτήρ und δῖνος üblich geworden zu sein; auch die Form war wohl wesentlich dieselbe: einer Halbkugel oder einem abgestumpften Kegel ähnlich, entweder ohne Fuss rund oder spitz zulaufend, oder mit einem Astragalenring oder dgl. zum Stehen (Poll. a. O.). [1195] Bei den Römern verdrängte es die älteren Gefässe lepesta, galeolum, sinum.

[Mau.]