RE:Alba 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1299
Schwäbische Alb in der Wikipedia
GND: 4053686-5
Q159589 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1299||Alba 2|[[REAutor]]|RE:Alba 2}}        

2) Die schwäbische Alb (nicht ein Fluss) ist gemeint bei Hist. Aug. Prob. 13. Dasselbe Gebirge scheint Ptol. II 11, 7 zu bezeichnen, wenn er von einem Gebirge Germaniens spricht, τὰ ὁμώνυμα τοῖς Ἀλπίοις ὄρη. Alba Suevorum heisst es im J. 826 (Pertz Monum. Germ. II 494). Vgl. Zeuss Die Deutschen 7. Bacmeister Alemannische Wanderungen 140.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S X (1965), Sp. [S_X 8]
Schwäbische Alb in der Wikipedia
GND: 4053686-5
Q159589 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S X|8||Alba 2|[[REAutor]]|RE:Alba 2}}        
[Der Artikel „Alba 2“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S X) wird im Jahr 2046 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_X Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

     S. 1299, 26 zum Art. Alba:

2) I.1. Eindeutig bezieht sich Alba (als Nebenform für Albis) auf die Elbe bei Solinus, in dessen ‚Collectanea rerum Memorabilium‘ 3 Ströme zusammen genannt werden: etc. etc.

Anmerkung Wikisource: Somit wird dieser Nachtrag zu einem separaten Art. RE:Alba 2a (s. d.)