RE:Apotheca

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 184
Apotheke in der Wikipedia
GND: 4002466-0
Q13107184 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|184|{{{SE}}}|Apotheca|[[REAutor]]|RE:Apotheca}}        

Apotheca (ἀποθήκη), Vorratskammer für Vorräte jeder Art, Cic. in Vat. 12; Phil. II 67. Hor. sat. II 5, 6. Plin. ep. II 17, 13. Ulp. Dig. XXXIII 7, 12, 34. Besonders aber das Weinlager (Colum. I 6, 20. Plin. n. h. IV 6. XIV 94. Dig. XXXIII 7, 12, 29. XLVII 2, 21, 6), wo der Wein, nachdem er in der cella vinaria gegoren, in Amphoren bewahrt wurde; es lag meist oben im Hause (daher descende, deripere Hor. od. III 21, 7. 28, 7) und so, dass Rauch hineinzog, Colum. a. O. Galen. XIV 17 K. Hor. od. III 21, 7. Gloss. ἀποθηκάριος horrearius. Doch ist Cod. Iust. XII 58, 12, 3 apothecarius eine Art institor, jemand der einen Laden hält.

[Mau.]