RE:Apsinthioi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
thrakischer Volksstamm, dessen Gebiet, die Apsynthis (Strab. VII 331 frg. 58.
Band II,1 (1895) Sp. 283
Bildergalerie im Original
Register II,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|283||Apsinthioi|[[REAutor]]|RE:Apsinthioi}}        

Apsinthioi, thrakischer Volksstamm, dessen Gebiet, die Apsynthis (Strab. VII 331 frg. 58. Steph. Byz. s. Ἄψυνθος) oder Ἀψυνθία χώρα, Schol. Aischin. II 90, die spätere Korpilike (Strab. a. O.), im Osten an die thrakische Chersonesos grenzte (vgl. Hekataios bei Steph. Byz. s. Χερρόνησος), deren Bewohner, die Dolonker, sie im 6. Jhdt. bekriegten (Herod. VI 34ff.). Im Westen war Ainos in die A. einbegriffen (Strab. a. O.), ja wird bei Steph. Byz. s. Αἶνος selber Apsinthos genannt. Das Ἱερὸν ὄρος in ihrem Gebiete besetzte Philipp, Aischin. II 90. Menschenopfer an ihren Gott Pleistoros, Herod. IX 119.