RE:Aqua, Aquae 28

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 298
Aquae Calidae, Algeria in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|298||Aqua, Aquae 28|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 28}}        

28) Aquae calidae, nach Ptol. IV 2, 26 römische Colonie in Mauretania Caesariensis (Ὕδατα θερμὰ κολωνία), vielleicht Sitz des im J. 482 unter den Bischöfen von Mauretania Caesariensis erwähnten episcopus Aquensis, sicher identisch mit Aquae zwischen Caesarea und Sufasar (It. Ant. p. 31, vgl. Geogr. Rav. III 8) und dem heutigen Hammam-Righa (Hammam Rir'a), Badeort der Provinz Algier. Vgl. Waille Bulletin de correspondence africaine 1882, 342ff. Kobelt Reiseerinnerungen aus Algier und Tunis (1885) 52ff.