RE:Aqua, Aquae 76

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 304
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|304||Aqua, Aquae 76|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 76}}        

76) Aquae regiae, Badeort in Africa (als civitas Aquisegiensis bei Victor Vitens. III 5 erwähnt; im J. 482 erscheint unter den Bischöfen der Byzacena ein presbyter Aquarum regiarum), nach It. Ant. p. 54. 55. 56, vgl. p. 53 von Hadrumetum 60 Millien, von Thysdrus 66 Millien entfernt; danach identisch mit den Ruinen Henchir Babuscha am Fusse des Djebel Trozza (Wilmanns CIL VIII p. 20. Tissot Géographie de la prov. rom. d’Afrique II 587).