RE:Arauzona

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 402
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|402||Arauzona|[[REAutor]]|RE:Arauzona}}        

Arauzona (Ἀραυζῶνα), Stadt in Liburnia (Ptol. II 16, 6; Arausa It. Ant. p. 272) XXXX m. p. südöstlich von Iader über die Mittelstation Blandona, womit wir, wie Mannert VII 335 erkannt hat, zu der heutigen Stadt Sebenico (byz. ὁ Σεβένικος) oder Sibenik gelangen: die Tab. Peut. führt hinter Iadera XX m. p. Scardona, hierauf XI m. p. Arausione an, das ebenfalls auf Sebenico fällt, wenn Blandona einfach ausgefallen ist; zweimal finden wir den Ort verzeichnet beim Geogr. Rav. IV 16 Arausione und Erausina, V 14 Arausion und Aurasione. Sebenico hat zwar keine römischen Altertümer aufzuweisen, kann jedoch auf alter Grundlage aufgebaut sein. Arausio der Cavaren stimmt dem Namen nach auffallend überein; wie für Iapydia, werden auch für Dalmatia keltische Intrusionen vorausgesetzt werden dürfen.