RE:Archaiopolis 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 435–436
Pauly-Wissowa II,1, 0435.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|435|436|Archaiopolis 1|[[REAutor]]|RE:Archaiopolis 1}}        

Archaiopolis (Ἀρχαιόπολις). 1) Eine von Procop. b. Goth. IV 13f. Agath. II 22. III 5f. in den Kämpfen zwischen den Griechen und Persern im J. 550–555 genannte starke Feste im Lande der Kolchoi oder Lazoi, nördlich vom unteren Phasis oder Rheon, nahe dem Bache Katharos oder Dokonos (jetzt Tekhûri) und dem Ostabhang des Bergzuges Onoguris (jetzt Unagira); ihre Ruinen werden noch jetzt Na-khalakhéwi d. i. ,Altstadt' (das geog. Praefix na- bezeichnet das Vormalige) [436] oder auch, nach einem iberischen Eristhaw, Godžis-tsiche genannt; vgl. Dubois Voyage autour du Caucase III 55. 60 und Brosset im 4. Excurs zur georg. Chronik S. 98f.