RE:Arellius 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 637
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|637||Arellius 4|[[REAutor]]|RE:Arellius 4}}        

4) Schon aus chronologischen Gründen kann der bei Plin. n. h. XXXIII 152 erwähnte Arellius Fuscus, den Plinius selbst sah motum equestri ordine ob insignem calumniam, cum celebritatem assectarentur adulescentium scholae, argenteos anulos habentem mit Nr. 3 nicht identisch sein. Schott hält ihn für den Sohn von Nr. 3, aber auch dagegen erhebt Lindner a. O. 7 begründete Bedenken.