RE:Argaios 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 685
Argaios II. in der Wikipedia
Argaios II. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|685||Argaios 6|[[REAutor]]|RE:Argaios 6}}        

6) Makedonischer König, verdrängte, wahrscheinlich mit Hülfe der Illyrier, die einen Einfall in Makedonien machten, Amyntas III. (s. d. Nr. 14) im J. 383 v. Chr. aus der Herrschaft und regierte bis zum J. 381, in dem er von Amyntas wieder vertrieben wurde (Diod. XIV 92, 3f. vgl. mit XV 19, 2. Euseb. I 229; append. 27. 220. Synk. 495. 498 marg., vgl. v. Gutschmid Symb. phil. Bonn. 106f. = Kl. Schr. IV 36ff.). Es ist wohl derselbe A., der beim Regierungsantritt des Philippos II. 359 wieder als Praetendent auftrat und von den Athenern unterstützt, aber von Philippos bei Methone entscheidend geschlagen wurde (Diod. XVI 2, 6. 3, 5f. Theop. frg. 32. Demosth. XXIII 121). Vgl. Schaefer Demosthenes II² 7. 18.