RE:Argentaria 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 705
Srebrenica in der Wikipedia
GND: 4441202-2
Srebrenica in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|705||Argentaria 1|[[REAutor]]|RE:Argentaria 1}}        

Argentaria. 1) Eine Ortschaft im östlichen Teile von Dalmatia, hinter Stanecli und nahe einem an der Grenze von Moesia streichenden Bergzuge (Tab. Peut. ohne Entfernungszahl); offenbar ein Bergort mit Silberausbeute. Beim Ansatz hatte man bisher zwischen dem serbischen Bergzug Kopaonik, Montagna dell’ Argento der italienischen Kosmographen, und zwischen dem bosnischen Orte Srebrnica, wo die Ragusaner Bergbau betrieben hatten, geschwankt; nunmehr, seitdem südöstlich von Srebrnica die Reste des munic. Domav(ensium) mit Inschriften zu tage gefördert wurden, auf denen procuratores argentariarum r. p. Dom. oder Delmatarum bezeugt sind, verdient der letztere Ansatz entschieden den Vorzug; vgl. Domav und CIL III 8359f.