RE:Aristomachos 9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 945
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|945||Aristomachos 9|[[REAutor]]|RE:Aristomachos 9}}        

9) Sohn des Kritodemos, Athener (Ἀλωπεκῆθεν). Er kommt als Agent des Kersobleptes und Charidemos nach Athen und fordert die Athener auf, den Charidemos zu ihrem Feldherrn zu erwählen im J. 353, Dem. XXIII 13. 14; vgl. Schäfer Dem. I² 421. Derselbe als Trierarch in einer Seeurkunde ums J. 370, CIA II 792, als Zeuge bei [Dem.] LIX 25 (zwischen 343–340) und bei [Dem.] LVIII 35 um dieselbe Zeit. Vielleicht auf ihn ist zu beziehen die Grabschrift Ἀριστόμαχος [Ἀλωπ]εκῆθεν Athen. Mitt. XII 96. Sein Vater Κριτόδημος ὑπὸ Λακεδαιμονίων ἀπέθανε nach der Schlacht bei Aigospotamoi im J. 405, Lys. XIX 16.