RE:Ariston 49

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 952
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|952||Ariston 49|[[REAutor]]|RE:Ariston 49}}        

49) Sohn des Sophokles, von der Sikyonierin Theoris (Vit. Soph.), welche nicht seine legitime Frau war (Suid. s. Ἰοφῶν). Er war Vater des jüngern Sophokles; vgl. Suid. s. Σοφοκλῆς. Diog. Laert. VII 164 führt einen Ἀριστίων ποιητὴς τραγῳδίας an. Man darf nicht ohne weiteres behaupten, dass es der Sohn des Sophokles sei. Dass aber dieser sich auch in Tragoedien versucht habe, ist ohne das wahrscheinlich.