RE:Bitia 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Stadt u. Hafen an d. S-Küste v. Sardinien
Band III,1 (1897) Sp. 543 (IA)
Bildergalerie im Original
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|543||Bitia 2|[[REAutor]]|RE:Bitia 2}}        

2) Bitia (so Plin. III 85 und die Inschr.) oder Bithia (Βιθία πόλις und Βιθία λιμήν, Ptol. III 3, 3), Stadt und Hafen an der Südküste von Sardinien, zwischen Capo Spartivento und Capo Malfattano. Die Wiederherstellung einer Strasse quae ducit a Nora Bitiae unter Philippus Arabs bezeugen die Meilensteine CIL X 7996. 7997. Vgl. Mommsen CIL X p. 831.