RE:Bolvinnus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 677
Pauly-Wissowa III,1, 0677.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|677||Bolvinnus|[[REAutor]]|RE:Bolvinnus}}        

Bolvinnus, topischer (?) Beiname des Mars auf zwei aus Bouhy (dép. Nièvre) stammenden Inschriften. Leblant Inscr. chrét. de la Gaule I p. 29 (= Cavedoni Bull. d. Inst. 1859, 191) Marti Bolvinno et Duna[ti?] C. Domit(ius) Virilis decurio pro salut(e) sua et Iul(i) Thalli Virilliani fili et Avitillae Aviti fil(iae) uxoris v. s. l. m. und Mart(i) Bolv[i]nni [G]abinius Severus donum dedit. J. Becker Rhein. Jahrb. XLII 99. Allmer Rev. épigr. 1895 nr. 1141. Holder Altcelt. Sprachsch. s. v.; vgl. Dunatis.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 255
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|255||Bolvinnus|[[REAutor]]|RE:Bolvinnus}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 677, 49 zum Art. Bolvinnus:

Die Inschriften jetzt CIL XIII 2899. 2900. Die Buchstabenformen weisen auf das 2. Jhdt. Der Beiname ist wohl sicher topisch, erhalten im Namen des Fundorts Bouhy.

[Ihm.]