RE:Caelestius 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 1250–1251
GND: 1089775393
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1250|1251|Caelestius 1|[[REAutor]]|RE:Caelestius 1}}        

Caelestius. 1) Von Ammian Marcellianus genannt, Sohn des Praefectus Praetorio Maximinus [1251] , wurde durch den Einfluss seines Vaters in früher Jugend zum Dux Valeriae befördert. In diesem Amte lud er den König der Quaden Gabinius bei sich zu Gaste und liess ihn verräterisch nach Beendigung der Mahlzeit ermorden. Dies rief 374 einen Einfall der Quaden in das römische Gebiet hervor, Amm. XXIX 6, 3–6. Zosim. IV 16, 4.