RE:Charax 9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2121–2122
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2121|2122|Charax 9|[[REAutor]]|RE:Charax 9}}        

9) Eine von den ersten Seleukiden gegründete feste Stadt in der medischen Landschaft Rhagiane, [2122] unmittelbar hinter der Metropole Rhaga (apers. Ragâ) und vor den Kaspiai pylai gelegen; der Partherfürst Arsakes V. Phraates siedelte daselbst das Volk der Mardoi an; Isid. Char. mans. Parth. 7. Nahe an Ch. verzeichnet Ptol. VI 5, 4 Arakiana und Apameia, vgl. Amm. Marc. XXIII 6, 43. An der Südwestseite des vor den kaspischen Thoren gelegenen Haltortes Aiwân-i-keif findet man Ruinen, welche qalʿa-Arîg heissen, Ritter As. IX 451f.; Yâqût kennt eine 12 Farsang von Rayy entfernte Ruinenstätte Ârâzî, welche für die ‚Altstadt von Rayy‘ galt.