RE:Claudius 117

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[(?) Co]gidubnus, [Ti.] r(ex?), lega[tus] Aug(usti) n(ostri) Brit(anniae)
Band III,2 (1899) S. 2696
Tiberius Claudius Cogidubnus in der Wikipedia
Tiberius Claudius Cogidubnus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register III,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2696||Claudius 117|[[REAutor]]|RE:Claudius 117}}        

117) [Ti.] Claudius [(?) Co]gidubnus, r(ex?), lega[tus] Aug(usti) n(ostri) Brit(anniae), CIL VII 11, vgl. Add. p. 305. Die staatsrechtliche Stellung, die C., vorausgesetzt, dass die Ergänzungen richtig sind, einnimmt, macht es wahrscheinlich, dass er mit dem britannischen König Cogidumnus identisch ist, der nach Tac. Agric. 14 von Kaiser Claudius einige Gebiete erhielt und treu dem römischen Kaisertum bis in die Zeit des Tacitus (geschrieben 98 n. Chr.) lebte. Vgl. Hübner unter Britannia oben S. 869 und Herm. X (1875) 399.