RE:Cotus 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 262263
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|262|263|Cotus 1|[[REAutor]]|RE:Cotus 1}}        
S. 1678 zum Art. Cotus:

1) Südgallischer Sigillatatöpfer des 1. Jhdts. n. Chr., der nach Gallien, Germanien, Rätien und Italien lieferte. CIL XIII 10 010, 674. Oxé im VII. Ber. der Röm.-germ. Komm. 11. Die Stempel [263] Cotu (CIL XIII 10 010, 680. III 966. Knorr Jahrb. d. hist. Ver. Dillingen XXV (1912) 53, 40), Cotuni (CIL III 11 502), Cotunis (CIL III 11 630) und Coton (CIL XIII 10 010, 675) gehören wohl zur gleichen Töpferei.