RE:Euandridas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 839
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|839||Euandridas|[[REAutor]]|RE:Euandridas}}        

Euandridas (Ἑστιαίου Μιλήσιος, ein Tragödiendichter, wie die Grabschrift sagt, die ihm sein Sohn etwa um Christi Geburt gesetzt hat: τὸν Ἑστιαίου τῆς τραγῳδίας γραφῆ Εὐανδρίδαν κέκρυφ’ ὁ τυμβύτας πέτρος ζήσαντα πρὸς πάντ’ εὐσεβῶς ἀνὰ πτόλιν ἐτῶν ἀριθμὸν ὀγδοήκοντ’ ἀρτίων, Rayet Revue archéol. XXVIII (1874) 113. Kaibel Epigr. p. X.